Die Reihe Junge Literatur Burgenland präsentiert junge Literatur aus Österreichs östlichstem Bundesland und gibt einen Einblick in die Vielfalt seines Literaturschaffens.

andexlinger

Christoph Andexlinger

pallisch

Judith Pallitsch

sebauer

Johanna Sebauer

vlasich

Konstantin Milena Vlasich

heckenast

Michael Heckenast

kerstinger

Andrea Kerstinger

koegl

Verena Kögll

schmidtbauer

Konstantin Schmidtbauer

draxler

Isabella Draxler

horinek

Dominic Horinek

lueckl

Julia Lückl

 

velich

Philipp Velich 

load

Hier könnten morgen Sie stehen. 

Das burgenländische Verlagshaus edition lex liszt 12 setzt einen Schwerpunkt mit unveröffentlichter junger burgenländischer Literatur, der nicht nur das Potential burgenländischer Autorinnen und Autoren anspricht, die zum ersten Mal mit ihren Texten an die Öffentlichkeit treten, sondern auch „Newcomer“, die bereits die Möglichkeit hatten, in Wettbewerben, Anthologien und Zeitschriften Aufmerksamkeit zu erregen.

Willkommen sind Texte unterschiedlichster Textsorten und in allen Sprachen des Burgenlandes, die authentisch Eigenes vermitteln. Gemeinsam sollen sie Zeugnis ablegen von der Faszination für das Medium Text und von der Vielfalt jungen Literaturschaffens im Burgenland.

Autorinnen und Autoren sind eingeladen, ihre Texte an die edition lex liszt 12, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder per Post 7400 Oberwart, Raingasse 9b zu senden. 

Ein Fachjury trifft nach eingehender Lektüre aus allen Einsendungen eine Auswahl an Beiträgen, die in Folge in einer Anthologie veröffentlicht werden. Darüber hinaus werden Lesungen mit den Autorinnen und Autoren im gesamten Burgenland und in Wien veranstaltet, die die Möglichkeit bieten sollen, sich mit arrivierten Kolleginnen und Kollegen sowie der literarischen Szene im Burgenland und in Wien auszutauschen.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com